Review: Marillion – WITH FRIENDS AT ST. DAVID’S

-

Review: Marillion – WITH FRIENDS AT ST. DAVID’S

- Advertisment -

Livealbum der englischen Prog-Legende mit kleinem Orchester

Marillion-Fans sind bekanntlich dankbare Menschen. Durch viele menschliche und musikalische Metamorphosen hindurch haben sie der englischen Prog-Rock-Band die Treue gehalten und jede Veröffentlichung goutiert, egal welche Facette der Gruppe sie zeigt. WITH FRIENDS AT ST DAVID’S ist quasi die Bühnenfassung von WITH FRIENDS FROM THE ORCHESTRA (2019) mit seinen symphonisch verzierten Marillion-Klassikern. Aufgezeichnet im November 2019 in Cardiff zeigt die Scheibe zweierlei – erstens: Phasenweise können Marillion sogar handfest rocken (was sie durchaus öfter machen sollten). Und zweitens: Wie bei kaum einer anderen Rockgruppe lässt sich ihre Musik fabelhaft orchestral aufbereiten, da der von mir häufig kritisierte Seelenstriptease von Frontmann Steve Hogarth hier einen Rahmen bekommt, der stimmig und geschmackvoll klingt.

Und so wird die Wartezeit bis zum Studionachfolger von F*** EVERYONE AND RUN (2019) zwar „nur“ mit einem Livealbum überbrückt, dafür finden die allzeit dankbaren Fans auf der DVD/Blu-ray-Version unveröffentlichtes Filmmaterial von den Studioarbeiten zu WITH FRIENDS FROM THE ORCHESTRA.

7 von 10 Punkten

Marillion, WITH FRIENDS AT ST. DAVID’S, EARMUSIC/EDEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Videos der Woche: Alice Cooper mit TRASH

Trash. Zu Deutsch: Müll. Doch das Album sollte die Karriere des Gruselrockers nicht in die Tonne befördern, sondern zu...

In Memoriam: Peter Green

Er war Sänger, Songwriter und einer der besten Bluesgitarristen, die Großbritannien je hervorgebracht hat. Wir blicken zurück auf das...

Jim Breuer und Joe Elliott: Das liebe ich an BACK IN BLACK

Jim Breuer (Comedian und Beano-Imitator) "BACK IN BLACK prägte meine Teenager-Jahre. Es gab, als ich aufwuchs, einen Clash der Sub­kulturen…...

Rückblende: The Quireboys mit ›7 O’Clock‹

Dieser hochansteckende, aufpeitschende Fanliebling von Spike & Co. hatte in den ersten paar Jahren seiner Existenz nicht mal einen...
- Werbung -

Die reine Polemik!

Diesmal eher unpolemisch, dafür mit einer tiefen Verbeugung: vor zwei Typen, die 1973 etwas wahrhaft Großes schufen, das in...

Gamechangers: Guns N‘ Roses mit APPETITE FOR DESTRUCTION

Ob Buddy Holly, der den Kids beibrachte, eine Fender Stratocaster zu begehren, George Harrison als Pionier des amerikanischen Folkrock...

Pflichtlektüre

Scorpions: Intimes Clubkonzert zum 50-jährigen Jubiläum

Im November feiern die Scorpions ihr 50. Bühnenjubiläum mit...

Weitere Details zum neuen Album und Malcolm Youngs Krankheit

Nach ersten Informationen über ein neues AC/DC-Album packt Brian...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen