Hellinger – ALLES AUF ANFANG

-

Hellinger – ALLES AUF ANFANG

- Advertisment -

Unterhaltsame Vielseitigkeit

Sicher, 2003 ist lange her. Wer aber bereits damals regelmäßig vor dem TV-oder dem Radio-Gerät saß, wird sich sicher noch an „Star Search“-Entdeckung Martin Kesici und seinen Nummer-eins-Hit ›Angel Of Berlin‹ erinnern. Nach künstlerisch zuletzt eher dürren Jahren ist er nun zurück und singt als Frontmann der vielversprechenden, aus Dresden und Berlin stammenden Band Hellinger erstmals in deutscher Sprache. Musikalisches Mastermind des Fünfers ist allerdings Frank Leichsenring, der schon in der DDR mit dem Rocktheater Regenwiese unterwegs war. Das eröffnende ›Ich bin weg‹ ist gleich ein gutes Beispiel für die Vielseitigkeit des Materials.

Denn was als melancholisch verspielte Midtempo-Popnummer beginnt, mutiert mit dem Refrain zu einem druckvollen Hardrock-Kracher, der dann zum Finale sogar wunderbar bluesig ausrollt. Weitere Höhepunkte der erstaunlich unterhaltsamen 48 Minuten sind die Groover-Hymne ›Bonnie und Clyde‹, die Powerballade ›Allein‹, das relaxte ›In meinem Blick‹ und ›Über Nacht‹.

7 von 10 Punkten

Hellinger, ALLES AUF ANFANG, HELLINGER/OPTIVAL/MIG

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Thrice – HORIZONS/EAST

Endlose Weiten Thrice machen auf ihrem mittlerweile elften Album alles richtig. Nur drei Jahre nach PLANS gehen sie den nächsten...

Sloper – PULVERISE

Nicht erschrecken! Schon die personelle Konstellation ist mit den zwei Schlagzeugern Cesar Zuiderwijk (Golden Earring), Mario Goossens (Triggerfinger), dem britischen...

Ozzy Osbourne: NO MORE TEARS 30th Anniversary

30 Jahre tränenlos Im Zuge der Konzert-Promotion von NO MORE TEARS wollte der ehemalige Black-Sabbath-Sänger Ozzy Osbourne das erste Mal...

Lindsey Buckingham – LINDSEY BUCKINGHAM

Solodebüt nach Fleetwood Mac LINDSEY BUCKINGHAM ist das erste Soloalbum des langjährigen Fleetwood-Mac-Gitarristen und Songwriters, nachdem er vor gut drei...
- Werbung -

Son Volt: Wahrheit und Leidenschaft

Unbeirrbarer Eigenbrötler und künstlerischer Visionär: Jay Farrar ist beides. Mit den legendären Tupelo hob der 54-jährige Amerikaner einst das...

Rock-Mythen: Marc Bolan – Tod im Morgengrauen

Als es geschah, hatte der Londoner Tag gerade begonnen: Vor 44 Jahren, am Morgen des 16. September 1977, kam...

Pflichtlektüre

Lynyrd Skynyrd: Bilder ihrer Frankfurt-Show

Am 19.06. machten Lynyrd Skynyrd gemeinsam mit ihrer Vorgruppe...

Plattensammler: John Fred Young (Black Stone Cherry)

Er ist das lockige Trommelmonster der gefeierten Southern-Rock-Truppe Black...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen